Gesellschaftskonzept, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gesellschaftskonzept(e)s · Nominativ Plural: Gesellschaftskonzepte
WorttrennungGe-sell-schafts-kon-zept

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es geht nicht primär um Begriffe und Slogans, sondern um ein zeitgemäßes sozialdemokratisches Gesellschaftskonzept.
Die Zeit, 20.12.2010, Nr. 51
Aber bei der NPD fußen sie auf einem völkischen Gesellschaftskonzept.
Die Zeit, 04.05.2005, Nr. 19
Ich bin ziemlich verwundert darüber, daß die PDS in den letzten vier Jahren nicht in der Lage gewesen ist, ein einigermaßen geschlossenes Gesellschaftskonzept vorzulegen.
Süddeutsche Zeitung, 27.03.1998
Eine selbständige, unabhängige religiöse Institution wie die Azhar paßte nicht in ein solches säkulares Gesellschaftskonzept.
Süddeutsche Zeitung, 19.04.1997
Auf diesem Wege gelangt Parsons zu einer allgemeinen, und zwar von handlungstheoretisch gedeuteten Gesellschaftskonzepten unabhängigen Begründung des AGIL-Schemas.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 2. Zur Kritik der funktionalistischen Vernunft, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 358
Zitationshilfe
„Gesellschaftskonzept“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesellschaftskonzept>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesellschaftskomödie
Gesellschaftskleidung
Gesellschaftskleid
Gesellschaftsklatsch
Gesellschaftsklasse
Gesellschaftskonzeption
Gesellschaftskreis
Gesellschaftskritik
Gesellschaftskritiker
gesellschaftskritisch