Gesellschaftskritiker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gesellschaftskritikers · Nominativ Plural: Gesellschaftskritiker
Worttrennung Ge-sell-schafts-kri-ti-ker
Wortzerlegung  Gesellschaft Kritiker
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der Gesellschaftskritik übt, der bestehenden Gesellschaft kritisch gegenübersteht

Typische Verbindungen zu ›Gesellschaftskritiker‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesellschaftskritiker‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gesellschaftskritiker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch in den achtziger Jahren galten Sie als eine Art linker Gesellschaftskritiker.
Süddeutsche Zeitung, 07.07.2000
Heute wird der Vater der ökologischen Bewegung und unbeugsame Gesellschaftskritiker 80 Jahre alt.
Der Tagesspiegel, 08.04.2002
Da diese Art des Denkens individuellem moralischem Handeln wenig Raum läßt, werden Gesellschaftskritiker häufig als naive Moralisten oder als elitär verspottet.
Die Welt, 17.11.2004
Im günstigsten Fall entspricht weder die nationale Befreiung noch die sozialistische Revolution den Maßstäben der Gesellschaftskritiker.
konkret, 1991
In der Öffentlichkeit entfaltet er sich als streitbarer politischer Schriftsteller, Gesellschaftskritiker, Philosoph und Naturforscher.
Die Zeit, 26.05.2008, Nr. 22
Zitationshilfe
„Gesellschaftskritiker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesellschaftskritiker>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesellschaftskritik
Gesellschaftskreis
Gesellschaftskonzeption
Gesellschaftskonzept
gesellschaftskonform
gesellschaftskritisch
Gesellschaftsleben
Gesellschaftslehre
Gesellschaftslied
Gesellschaftslöwe