Gesellschaftsstruktur

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGe-sell-schafts-struk-tur

Thesaurus

Synonymgruppe
Gesellschaft · Gesellschaftsstruktur · ↗Gesellschaftssystem · ↗Sozialstruktur
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Semantik Umbau Veränderung Wandel autoritär bestehend bestimmt demokratisch feudal gegenwärtig gewachsen hierarchisch modern patriarchalisch traditionell unterschiedlich verkrustet verändern verändert zerstören Änderung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesellschaftsstruktur‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die sowjetische Gesellschaftsstruktur von heute ist nicht nur prosaischer, sie ist grundsätzlich anders.
Die Zeit, 08.03.1968, Nr. 11
Sie entspricht der damaligen Gesellschaftsstruktur, die durch sie konserviert wird.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 218
Dort ist »der schicksalhaft gegebene Ort des Widerstandes gegen die kapitalistische Gesellschaftsstruktur«.
Schrey, H.-H.: Sozialismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 35227
Die Identifikation bekommen sie nicht über die Gesellschaftsstruktur, sondern über die Farbe Schwarz-Gelb.
Der Tagesspiegel, 26.03.2000
Damit erfuhren aber die sichtbaren Formen des alten Systems in Kunst, Literatur, Religion, Staatsform und Gesellschaftsstruktur wesentliche Veränderungen.
Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 6387
Zitationshilfe
„Gesellschaftsstruktur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesellschaftsstruktur>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesellschaftssteuer
Gesellschaftsspiel
Gesellschaftsschicht
Gesellschaftssatire
Gesellschaftsroman
Gesellschaftsstück
Gesellschaftssystem
Gesellschaftstanz
Gesellschaftsteuer
gesellschaftstheoretisch