Gesellschaftswissenschaftler

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGe-sell-schafts-wis-sen-schaft-ler

Thesaurus

Synonymgruppe
Gesellschaftstheoretiker · Gesellschaftswissenschaftler · ↗Soziologe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Historiker Jurist Philosoph Psychologe marxistisch sowjetisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesellschaftswissenschaftler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die meisten Gesellschaftswissenschaftler berühre die digitale Welt in irgendeiner Art.
Die Zeit, 22.12.2013 (online)
Das Szenario, das der Gesellschaftswissenschaftler entwirft, ist von düsterer Logik.
Die Welt, 27.10.2001
Dagegen erwarten Gesellschaftswissenschaftler von ihrem zukünftigen Job genügend Freiräume für soziales Engagement und Familie.
Süddeutsche Zeitung, 26.10.1996
Gorbatschow hat gesagt, daß in dem letzten Halbjahrhundert von unseren Gesellschaftswissenschaftlern wenig geleistet worden ist.
konkret, 1987
Kurt Hager klagte im Oktober 1971 auf der Tagung der Gesellschaftswissenschaftler darüber, daß die Formel vom sozialistischen Realismus in den letzten Jahren beinahe verschwunden sei.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - L. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 4126
Zitationshilfe
„Gesellschaftswissenschaftler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesellschaftswissenschaftler>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesellschaftswissenschaft
Gesellschaftsvertrag
Gesellschaftsverständnis
Gesellschaftsvermögen
Gesellschaftsverhältnis
gesellschaftswissenschaftlich
Gesellschaftszerfall
Gesellschaftszustand
Gesenk
Gesenke