Gesetzesantrag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gesetzesantrag(e)s · Nominativ Plural: Gesetzesanträge
WorttrennungGe-set-zes-an-trag

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesrat Bundestag Einbringung beraten einbringen eingebracht entsprechend vorlegen vorsehen Änderung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesetzesantrag‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unterdessen einigte sich das japanische Kabinett auf einen Gesetzesantrag zur Reform der Atomaufsicht.
Die Zeit, 14.01.2013, Nr. 02
Es handelt sich dabei um einen Gesetzesantrag des Landes Nordrhein-Westfalen.
Süddeutsche Zeitung, 20.06.2001
Darüber hinaus hat bereits im Juni dieses Jahres das Land Schleswig-Holstein einen Gesetzesantrag im Bundesrat eingebracht.
Der Tagesspiegel, 01.11.2004
Die andere Rechtsauffassung empfiehlt, dem Gesetzesantrag der FDP zu folgen.
Die Welt, 14.03.2000
Am 10. Juli berät der Bundesrat über einen Gesetzesantrag der bayerischen Landesregierung.
Bild, 03.07.1998
Zitationshilfe
„Gesetzesantrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesetzesantrag>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesetzesänderung
Gesetzesabänderung
Gesetzentwurf
Gesetzbuch
Gesetzblatt
Gesetzesartikel
Gesetzesauslegung
Gesetzesaussage
Gesetzesbegriff
Gesetzesbegründung