Gesetzesartikel

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGe-set-zes-ar-ti-kel

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort denkt man sogar darüber nach, den entsprechenden Gesetzesartikel zu ändern.
Süddeutsche Zeitung, 24.09.1997
Das Parlament hat einen Gesetzesartikel in die Verfassung aufgenommen, der es der Regierung überläßt, zu entscheiden, was veröffentlicht werden darf und was nicht.
Die Zeit, 06.08.1976, Nr. 33
Aber wer ist schon bereit und fähig, fast 450 Gesetzesartikel zu lesen - und zu verstehen?
Die Welt, 22.02.2005
Doch auch hier kündigte Bieser Nachbesserungen bei den rund 4000 betroffenen Gesetzesartikeln an.
Der Tagesspiegel, 04.01.2000
Die PC-Abgeordneten enthalten sich bei der Abstimmung über einen Gesetzesartikel, nach dem die Sowjetunion als potentieller Gegner bezeichnet wird.
konkret, 1984
Zitationshilfe
„Gesetzesartikel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesetzesartikel>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesetzesantrag
Gesetzesänderung
Gesetzesabänderung
Gesetzentwurf
Gesetzbuch
Gesetzesauslegung
Gesetzesaussage
Gesetzesbegriff
Gesetzesbegründung
Gesetzesbeschluss