Gesichtsfeld, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gesichtsfeld(e)s · Nominativ Plural: Gesichtsfelder · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Ge-sichts-feld
Wortzerlegung Gesicht Feld
Wortbildung  mit ›Gesichtsfeld‹ als Erstglied: Gesichtsfeldausfall  ·  mit ›Gesichtsfeld‹ als Letztglied: Röhrengesichtsfeld
eWDG

Bedeutung

Blickfeld
Beispiele:
etw. in sein Gesichtsfeld bekommen, bringen
in jmds. Gesichtsfeld treten, sein
etw. aus dem Gesichtsfeld verlieren
In völliger Ruhe umfaßt das Gesichtsfeld des Menschen nahezu 180 Grad [ Urania1958]
bildlich
Beispiel:
er ist seit Jahren aus meinem Gesichtsfeld verschwunden

Thesaurus

Synonymgruppe
Blickfeld · Gesichtsfeld · Gesichtskreis · Horizont · Wahrnehmungshorizont

Typische Verbindungen zu ›Gesichtsfeld‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesichtsfeld‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gesichtsfeld‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch ihre seitliche Stellung beherrschen die Augen trotzdem ein genügend großes Gesichtsfeld. [Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 5]
Nein, es ist eher ein gelbliches Flackern am rechten Rand meines Gesichtsfeldes. [Die Zeit, 31.08.2009, Nr. 35]
Man muss in ihr Gesichtsfeld treten, um ihr in die Augen sehen zu können. [Die Zeit, 03.12.2007, Nr. 49]
Erst im Alter von zehn Jahren, auf den weiterführenden Schulen, tritt der Mann wieder stärker in das Gesichtsfeld. [Süddeutsche Zeitung, 27.07.2004]
Blitzlichter feuern aus allen Winkeln des Gesichtsfeldes auf ein Ziel. [Süddeutsche Zeitung, 13.01.2003]
Zitationshilfe
„Gesichtsfeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesichtsfeld>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesichtsfarbe
Gesichtserker
Gesichtserkennung
Gesichtscrème
Gesichtscreme
Gesichtsfeldausfall
Gesichtsform
Gesichtshaut
Gesichtshälfte
Gesichtskompresse