Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gesottene

Worttrennung Ge-sot-te-ne
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich gekochtes Fleisch

Verwendungsbeispiele für ›Gesottene‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn „nur sehr hart Gesottene“ könnten es ertragen, die Tropfen aus dem Hahn fallen zu hören. [Die Zeit, 03.02.1992, Nr. 05]
Teuer, umständlich und meist nur eingeschränkt nutzbar – der Internet‑Zugang im Ausland ist nur etwas für ganz hart Gesottene. [C't, 2000, Nr. 13]
Zitationshilfe
„Gesottene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesottene>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesocks
Gesitze
Gesittung
Gesinnungswechsel
Gesinnungswandel
Gespaltenheit
Gespan
Gespann
Gespanntheit
Gespanschaft