Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gespinstfaser, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gespinstfaser · Nominativ Plural: Gespinstfasern
Aussprache 
Worttrennung Ge-spinst-fa-ser
Wortzerlegung Gespinst Faser
eWDG

Bedeutung

Faser, die zur Herstellung eines Gespinstes verwendet wird

Verwendungsbeispiele für ›Gespinstfaser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von einigen wird das Fruchtfleisch gegessen; alle liefern dauerhafte Gespinstfasern. [o. A.: P. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 43843]
Zitationshilfe
„Gespinstfaser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gespinstfaser>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gespinst
Gespielin
Gespiele
Gespiel
Gesperre
Gespinstpflanze
Gespons
Gespreiztheit
Gesprenge
Gespritzte