Gesprächsteilnehmer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGe-sprächs-teil-neh-mer
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der an einem Gespräch teilnimmt

Thesaurus

Synonymgruppe
Diskutant · ↗Gegenüber · Gesprächsteilnehmer  ●  ↗Gesprächspartner  Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufzählung Rufnummer berichten einig unterstreichen übrig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesprächsteilnehmer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Gesprächsteilnehmer seien sich einig gewesen, dass «alle mit allen zusammen arbeiten» müssten, meinte ein weiterer Teilnehmer nach dem Treffen.
Die Zeit, 12.02.2007, Nr. 07
Das politische Engagement ist bei bei den Gesprächsteilnehmern nicht sonderlich ausgeprägt.
Süddeutsche Zeitung, 20.07.1996
Die Gesprächsteilnehmer stimmten darin überein, daß nunmehr der Prozeß der konjunkturellen Entspannung klarer zu erkennen sei.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1971]
Angeblich meinte ein Gesprächsteilnehmer hinterher, an Ihrer Stelle wäre er aufgestanden und gegangen.
Die Welt, 06.02.2002
Er sei dagegen, wie es ein Gesprächsteilnehmer vorschlug, eine deutsch-deutsche Aufforderung an die Alliierten zu richten, Rechtsgrundlagen für eine baldige deutsche Einheit zu schaffen.
Nr. 130: Gespräch Kohl mit Vertretern von Oppositionsgruppen in der DDR vom 20. Dezember 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 21827
Zitationshilfe
„Gesprächsteilnehmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesprächsteilnehmer>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesprächsstoff
Gesprächssituation
Gesprächsrunde
Gesprächspsychotherapie
Gesprächsprotokoll
Gesprächstermin
Gesprächsthema
Gesprächstherapeut
gesprächstherapeutisch
Gesprächstherapie