Gestöhn, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gestöhn(e)s · wird nur im Singular verwendet
Nebenform Gestöhne · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gestöhnes · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungGe-stöhn ● Ge-stöh-ne
Wortbildung mit ›Gestöhn‹ als Letztglied: ↗Angstgestöhn · ↗Angstgestöhne
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich das (fortwährende) Stöhnen
Beispiele:
Jammer und Gestöhn/Gestöhne
Denkt an Todesröcheln und Gestöhne [TucholskyDeutschland117]

Thesaurus

Synonymgruppe
(anhaltendes) Seufzen · ↗Geseufze · Gestöhn · Gestöhne · ↗Seufzer
Assoziationen
Zitationshilfe
„Gestöhn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gestöhn>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gestochen
Gestöber
gestisch
Gestirnung
gestirnt
Gestöhne
Gestolper
Gestolpere
Gestör
gestört