Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gesteinsschicht, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gesteinsschicht · Nominativ Plural: Gesteinsschichten
Worttrennung Ge-steins-schicht
Wortzerlegung Gestein Schicht

Typische Verbindungen zu ›Gesteinsschicht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesteinsschicht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gesteinsschicht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem weichen Sandstein lastet der Druck einer harten Gesteinsschicht. [Süddeutsche Zeitung, 27.12.2004]
Das Fossil steckte in einer rund 150 Millionen Jahre alten Gesteinsschicht. [Die Welt, 28.07.1999]
Die Knochen stammen aus einer etwa 40 000 Jahre alten Gesteinsschicht. [Der Tagesspiegel, 05.09.2002]
Da die Ölreserven in insgesamt mehr als 5500 Meter Tiefe unter einer dicken Gesteinsschicht liegen, stehen sie unter enormen Druck. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Auf dem weichen Sandgestein lastet der Druck einer harten Gesteinsschicht. [Süddeutsche Zeitung, 27.12.2004]
Zitationshilfe
„Gesteinsschicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesteinsschicht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesteinsprobe
Gesteinspflanze
Gesteinsmehl
Gesteinsmasse
Gesteinskunde
Gesteinsscholle
Gesteinssprengstoff
Gesteinsstrecke
Gesteinstrümmer
Gesteinswüste