Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gesunderhaltung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ge-sund-er-hal-tung
Wortzerlegung gesund Erhaltung
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
Vitamine sind zur Gesunderhaltung des Körpers unbedingt nötig

Typische Verbindungen zu ›Gesunderhaltung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesunderhaltung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gesunderhaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort verstünde man den Sport als Gesunderhaltung und belegt ihn daher positiv. [Die Zeit, 29.09.2008, Nr. 39]
Nicht zuletzt sind beinahe 2000 Veterinäre um die Gesunderhaltung der Tiere besorgt. [Die Zeit, 31.10.1969, Nr. 44]
Andererseits ist jeder noch so qualitätvollen Krankenbehandlung die Gesunderhaltung vorzuziehen. [Die Zeit, 02.07.2003, Nr. 27]
In bestimmten Grenzen hat er auch die Pflicht zu seiner Gesunderhaltung. [Die Zeit, 02.06.1972, Nr. 22]
Dabei gehe es in der Hauptsache um die Pflege und Gesunderhaltung der Haut. [Die Zeit, 13.01.2000, Nr. 3]
Zitationshilfe
„Gesunderhaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesunderhaltung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesundbrunnen
Gesundbeterei
Gesundbeter
Gesumse
Gesums
Gesundheit
Gesundheitmachen
Gesundheitsamt
Gesundheitsapostel
Gesundheitsattest