Gesunderhaltung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Ge-sund-er-hal-tung
Wortzerlegung  gesund Erhaltung
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
Vitamine sind zur Gesunderhaltung des Körpers unbedingt nötig

Typische Verbindungen zu ›Gesunderhaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesunderhaltung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gesunderhaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort verstünde man den Sport als Gesunderhaltung und belegt ihn daher positiv.
Die Zeit, 29.09.2008, Nr. 39
Die Gesunderhaltung der Bevölkerung kann in erster Linie durch schrittweise Senkung der Emissionen erreicht werden.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 162
Zur Gesunderhaltung der Zähne und des Magens soll das abgelagerte Brot richtig gekaut und gut eingespeichelt werden.
o. A.: Wir kochen gut, Leipzig: Verl. für d. Frau 1968 [1963], S. 15
Neben der Ausbildung ist auch die Auswahl des Pferdematerials von ausschlaggebender Bedeutung für die spätere Gesunderhaltung.
o. A.: Richtlinien für Reiten und Fahren - Bd. 2: Ausbildung für Fortgeschrittene, Warendorf: FN-Verl. der Dt. Reiterlichen Vereinigung 1990 [1964], S. 124
Darunter sind der Zahnärztekammer zufolge Hinweise zur Gesunderhaltung von Zahn und Mund.
Die Welt, 13.12.2003
Zitationshilfe
„Gesunderhaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesunderhaltung>, abgerufen am 03.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
gesunder Menschenverstand
gesunden
Gesundbrunnen
Gesundbeterei
Gesundbeter
Gesundheit
gesundheitlich
Gesundheitmachen
Gesundheitsamt
Gesundheitsapostel