Gesundheitswesen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Ge-sund-heits-we-sen
Wortzerlegung Gesundheit-wesen
eWDG, 1967

Bedeutung

Gesamtheit der (staatlichen) Einrichtungen, die der Gesunderhaltung und Krankheitsbekämpfung dienen
Beispiele:
er ist beim Gesundheitswesen angestellt
er ist Mitarbeiter im Gesundheitswesen

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Gesundheitssystem · Gesundheitswesen

Typische Verbindungen zu ›Gesundheitswesen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gesundheitswesen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gesundheitswesen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dem staatlichen Gesundheitswesen gehe das Geld aus, seine Lage sei desolat, und alle Fachleute drängten auf Änderungen.
Die Welt, 27.01.2003
Letztlich würden durch eine solche Regelung die Kosten des Gesundheitswesens weiter steigen.
Der Tagesspiegel, 17.05.2001
Sein Aufbau ist dem System der ambulanten Versorgung im Gesundheitswesen sehr ähnlich.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - T. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 17953
Die Erfolge des Gesundheitswesens beruhen auf den Erkenntnissen der Wissenschaft.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 29
Daneben wurden weitere erhebliche Mittel für die Erweiterung des Gesundheitswesens eingesetzt.
Gerlach, Harry: Schmalkalden und Umgebung, Berlin-Leipzig: VEB Tourist-Verlag 1978, S. 20
Zitationshilfe
„Gesundheitswesen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gesundheitswesen>, abgerufen am 10.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gesundheitswert
Gesundheitsvorsorge
Gesundheitsverwaltung
Gesundheitsversorgung
Gesundheitsverhalten
gesundheitswichtig
Gesundheitswissenschaft
Gesundheitszentrum
Gesundheitszeugnis
Gesundheitszustand