Gewässername

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGe-wäs-ser-na-me (computergeneriert)
WortzerlegungGewässerName

Thesaurus

Geografie
Synonymgruppe
Gewässername  ●  Hydronym  fachspr., linguistisch, griechisch
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Gewässer

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Name Lörrach geht vermutlich auf einen alten Gewässernamen zurück.
Die Zeit, 20.09.2010 (online)
Auffallend ist auch, dass die Gewässernamen fast zur Hälfte mit einem Vokal beginnen, besonders häufig mit "a".
Süddeutsche Zeitung, 16.01.2001
Parallelen für deutsche Gewässernamen finden sich kaum im Süden und im Südwesten Europas (auch nicht bei den Basken), sondern im östlichen Mitteleuropa.
Süddeutsche Zeitung, 24.02.2001
In virtuellen 12 000 Metern ist das ein annähernd fotorealistisches Vergnügen, bereichert durch automatisch eingeblendete Städte-, Berg- und Gewässernamen.
Die Welt, 21.07.2005
Zitationshilfe
„Gewässername“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gewässername>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewässerkunde
Gewässergütekarte
Gewässergüte
Gewässererwärmung
Gewässerdichte
Gewässernetz
Gewässerregion
Gewässersanierung
Gewässerschutz
Gewässerverschmutzung