Gewürztraminer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Ge-würz-tra-mi-ner
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Rebsorte (Spielart des Traminers) mit rosafarbenen, spät reifenden Trauben
b)
aus den Trauben des Gewürztraminers hergestellter, alkoholreicher, würziger, säurearmer Weißwein

Thesaurus

Synonymgruppe
Gewürztraminer · Roter Traminer

Typische Verbindungen zu ›Gewürztraminer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

ChardonnayBeispielsätze anzeigen FlascheBeispielsätze anzeigen Kerner MuskatellerBeispielsätze anzeigen RieslingBeispielsätze anzeigen Ruländer SauvignonBeispielsätze anzeigen SilvanerBeispielsätze anzeigen Sorte SpätburgunderBeispielsätze anzeigen SylvanerBeispielsätze anzeigen VeltlinerBeispielsätze anzeigen WeißburgunderBeispielsätze anzeigen elsässischBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gewürztraminer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gewürztraminer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und der trockene Gewürztraminer sang eine Ode an die Rose.
Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 11
Zudem hat der Gewürztraminer, eine der bekanntesten und charaktervollsten Sorten des Landes, seinen Namen von eben diesem Ort.
Süddeutsche Zeitung, 06.07.1999
Bevorzugte Rebsorte ist der Gewürztraminer, der vorzüglich gedeiht und einen guten Wein abgibt.
Süddeutsche Zeitung, 05.02.2002
Dafür schmeckte der Dessertwein, an den ich mich hielt, ein Pfälzer Gewürztraminer, wirklich sehr gut.
Der Tagesspiegel, 03.05.1999
Den Rebenausklang bildet ein Elsässer Gewürztraminer, ganz besonders würzig, weich und wirklich bemerkenswert wie der Abend, das Essen, der Koch!
Die Welt, 02.05.2005
Zitationshilfe
„Gewürztraminer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gew%C3%BCrztraminer>, abgerufen am 03.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewürztee
Gewürzständer
Gewürzpunsch
Gewürzpilz
Gewürzpflanze
Gewürztunke
Gewusel
Gewuzelte
Geysir
gez.