Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gewalttäter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gewalttäters · Nominativ Plural: Gewalttäter
Aussprache 
Worttrennung Ge-walt-tä-ter
Wortzerlegung Gewalt Täter, Gewalttat -er
eWDG

Bedeutung

siehe auch Gewalttat

Thesaurus

Synonymgruppe
Gewaltmensch · Gewalttäter · Rowdy · gewalttätiger Mensch · rücksichtsloser Mensch  ●  Brutalo  ugs. · Rabauke  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Gewalttäter‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gewalttäter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gewalttäter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei ist den konspirativen Zirkeln der rechten Gewalttäter anders kaum beizukommen. [Die Zeit, 05.11.1998, Nr. 46]
Bei den Gewalttätern habe es sich nicht um eine homogene Gruppe gehandelt. [konkret, 1994]
Der Sohn, der keinem etwas zuleide tat, hat kriminelles Unrecht begangen; er gilt als Gewalttäter. [Der Spiegel, 03.12.1990]
Dann können doch kaum mehr als zehn Gewalttäter Steine geworfen haben. [konkret, 1981]
Können bei der Jagd nach ausländerfeindlichen Gewalttätern nicht ebenfalls völlig unschuldige Bürger Opfer der Überwachung werden? [Die Zeit, 16.07.2013, Nr. 29]
Zitationshilfe
„Gewalttäter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gewaltt%C3%A4ter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewalttat
Gewaltszene
Gewaltstreich
Gewaltspirale
Gewaltspiel
Gewalttätigkeit
Gewaltverbot
Gewaltverbrechen
Gewaltverbrecher
Gewaltverhältnis