Gewaltverbrecher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungGe-walt-ver-bre-cher (computergeneriert)
WortzerlegungGewaltVerbrecher
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch Gewalttat
Beispiele:
einen Gewaltverbrecher festnehmen
der Gewaltverbrecher war geständig

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausbruch Fahndung Festnahme Flucht Maßregelvollzug Mörder Sexualstraftäter Sicherungsverwahrung Vergewaltiger Verlegung ausbrechen ausgebrochen brutal entflohen fahnden fassen fliehen flüchten flüchtig geflohen gefährlich gestört gesucht jugendlich krank meistgesucht mutmaßlich nationalsozialistisch verurteilt vorbestraft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gewaltverbrecher‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch "solche extremen Gewaltverbrecher" gebe es wenigstens "nicht wie Sand am Meer".
Süddeutsche Zeitung, 10.12.2001
Solche Gewaltverbrecher verschwinden für lange Zeit hinter Gittern - und das ist gut so!
Bild, 23.06.1998
Erfolgreiche Business-Psychopathen sind dabei nicht unbedingt weniger gestört als inhaftierte Gewaltverbrecher.
Die Zeit, 26.08.2013, Nr. 34
Jährlich sollen dort die DNA-Charakteristika von mehr als 8000 sogenannten Gewaltverbrechern eingespeist werden.
konkret, 1990
Das ist in einer Verordnung des Ministerrats für die Reichsverteidigung gegen Gewaltverbrecher entsprechend geregelt worden.
o. A.: Rundfunkinterview über das Strafrecht im Krieg, 27.02.1940
Zitationshilfe
„Gewaltverbrecher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gewaltverbrecher>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewaltverbrechen
Gewaltverbot
Gewalttätigkeit
gewalttätig
Gewalttäter
Gewaltverhältnis
gewaltverherrlichend
Gewaltverzicht
Gewaltverzichtsabkommen
Gewaltverzichtserklärung