Gewebetransplantation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform Gewebstransplantation · Substantiv (Femininum)
WorttrennungGe-we-be-trans-plan-ta-ti-on ● Ge-webs-trans-plan-ta-ti-on
WortzerlegungGewebeTransplantation
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Transplantation von Gewebe

Verwendungsbeispiele für ›Gewebetransplantation‹, ›Gewebstransplantation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Drei Monate lang musste sie sich Gewebetransplantationen unterziehen und darum bangen, den Arm zu verlieren.
Die Welt, 08.09.2003
Gewebetransplantationen (am einfachsten Haut) sind zwischen verschiedenen Körperstellen einer Person möglich.
Bresch, Carsten: Klassische und molekulare Genetik, Berlin u. a.: Springer 1965 [1964], S. 297
Es ging nicht um die Übertragung ganzer Organe, sondern um ethische Aspekte der Gewebetransplantation.
Der Tagesspiegel, 24.09.2004
Wird es in Zukunft möglich sein, ausgefallene Gehirnfunktionen durch Mikrochips oder Gewebetransplantationen zu ersetzen?
C't, 1997, Nr. 1
Bereits 1997 gründete sie die ebenfalls gemeinnützige Gesellschaft für Gewebetransplantation mit beschränkter Haftung (DSO-G).
Die Zeit, 19.02.2007, Nr. 08
Zitationshilfe
„Gewebetransplantation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gewebetransplantation>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewebstod
Gewebstherapie
gewebsschonend
Gewebsschicht
Gewebsprobe
Gewebsübertragung
Gewebsveränderung
Gewebsverpflanzung
Gewebswucherung
Gewebszelle