Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gewehrriemen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gewehrriemens · Nominativ Plural: Gewehrriemen
Worttrennung Ge-wehr-rie-men
Wortzerlegung Gewehr Riemen1
eWDG

Bedeutung

Riemen zum Umhängen des Gewehres

Verwendungsbeispiele für ›Gewehrriemen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als er sich umdrehte, verfing sich sein Gewehrriemen in einem Strauch. [Die Zeit, 13.10.2008, Nr. 29]
Das Tier verstrickte sich mit dem Kopf in dem Gewehrriemen und zog so stark daran, daß der Jäger loslassen mußte. [Süddeutsche Zeitung, 04.12.1996]
Zitationshilfe
„Gewehrriemen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gewehrriemen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewehrpyramide
Gewehrmündung
Gewehrmagazin
Gewehrlauf
Gewehrkugel
Gewehrsalve
Gewehrschaft
Gewehrschloss
Gewehrschrank
Gewehrschuss