Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gewerbeamt, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gewerbeamt(e)s · Nominativ Plural: Gewerbeämter
Worttrennung Ge-wer-be-amt
Wortzerlegung Gewerbe Amt

Typische Verbindungen zu ›Gewerbeamt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gewerbeamt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gewerbeamt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für das Gewerbeamt hätte ein Loch in der Wand genügt, für das Gesundheitsamt mußte es irgendwohin führen. [Nadolny, Sten: Selim oder Die Gabe der Rede, München: Piper 1997 [1990], S. 275]
Das Gewerbeamt leitet die Gewerbeanmeldung automatisch an verschiedene Stellen weiter. [C't, 1990, Nr. 5]
Mithin ließen sich auf dem Umweg über die Gewerbeämter Überstunden zumindest theoretisch abbauen. [Die Zeit, 23.02.1976, Nr. 08]
Weil er noch nicht rechtskräftig verurteilt ist, hat ihm das Gewerbeamt auch die Lizenz noch nicht entzogen. [Die Zeit, 03.03.1975, Nr. 09]
Über Vereinfachungen in der Verwaltung beraten heute Vertreter aller 65 Gewerbeämter der Region. [Bild, 07.05.2003]
Zitationshilfe
„Gewerbeamt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gewerbeamt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewerbe
Gewende
Geweine
Geweihstange
Geweihschaufel
Gewerbeanmeldung
Gewerbeansiedlung
Gewerbearzt
Gewerbeaufsicht
Gewerbeaufsichtsamt