Gewerbehof, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gewerbehof(e)s · Nominativ Plural: Gewerbehöfe
WorttrennungGe-wer-be-hof (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Errichtung Fläche MGS Prenzlauer Quadratmeter Straße Szenekultur Technologiezentrum ansiedeln einziehen entstehen errichten geplant städtisch vermieten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gewerbehof‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die anderen hat man jenseits der Bahn einen Gewerbehof angelegt.
Süddeutsche Zeitung, 19.05.2004
Von den Zimmern aus schaut man durch große Fabrikfenster in den grauen Gewerbehof.
Die Zeit, 15.11.2007, Nr. 47
Das Büro liegt im hinteren Teil eines kleinen Gewerbehofes in Rahlstedt.
Die Welt, 06.11.1999
Immerhin belegen sie zusammen gut ein Drittel der rund 24.000 Quadratmeter im Gewerbehof.
Der Tagesspiegel, 01.02.1997
Die 60 Gewerbehöfe sollen mehrere hundert Millionen Mark bringen, berichtet die "Berliner Morgenpost".
Bild, 16.11.1998
Zitationshilfe
„Gewerbehof“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gewerbehof>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewerbegenehmigung
Gewerbegebiet
Gewerbefreiheit
Gewerbeförderung
Gewerbefleiß
Gewerbehygiene
Gewerbeimmobilie
Gewerbeinspektor
Gewerbekammer
Gewerbekapital