Gewerkschaftsführung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGe-werk-schafts-füh-rung
WortzerlegungGewerkschaftFührung
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Führungsausschuss einer oder mehrerer Gewerkschaften
2.
Führung einer Gewerkschaft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Basis

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gewerkschaftsführung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und dann müssen Sie sich noch beinahe täglich über die Gewerkschaftsführung ärgern.
Der Tagesspiegel, 12.05.2003
Ihre Gewerkschaftsführung lehnte es ausdrücklich ab, sich in eine gemeinsame gewerkschaftliche Strategie einzureihen.
Die Zeit, 06.06.1986, Nr. 24
Mai sprach sich für eine stärkere kritische Diskussion zwischen Gewerkschaftsführung und Basis aus.
Die Welt, 23.06.2000
Die Gewerkschaftsführung beklagte, daß der Ausstand von der Bevölkerung nicht in ausreichendem Umfang mitgetragen worden sei.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1994]
Warum sind denn die Gewerkschaftsführungen, zum Beispiel hier in Hamburg, so rabiat gegen eine Zusammenarbeit mit den Grünen?
konkret, 1982
Zitationshilfe
„Gewerkschaftsführung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gewerkschaftsführung>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewerkschaftsführer
Gewerkschaftsforum
gewerkschaftseigen
Gewerkschaftsdelegation
Gewerkschaftschef
Gewerkschaftsfunktion
Gewerkschaftsfunktionär
Gewerkschaftsgruppe
Gewerkschaftsgruppenleiter
Gewerkschaftshaus