Gewinnprognose, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gewinnprognose · Nominativ Plural: Gewinnprognosen
Worttrennung Ge-winn-pro-gno-se · Ge-winn-prog-no-se

Typische Verbindungen zu ›Gewinnprognose‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gewinnprognose‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gewinnprognose‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Deutsche Post bestätigte unterdessen ihre Gewinnprognose für das laufende Jahr.
Die Welt, 25.10.2005
Analysten revidieren ihre Gewinnprognosen für europäische Unternehmen jedenfalls immer weiter nach unten.
Der Tagesspiegel, 07.06.2001
Die Gewinnprognose für das kommende Jahr wurde auf drei Millionen DM von zehn Millionen DM herunter geschraubt.
Süddeutsche Zeitung, 28.06.2000
So überdenken deutsche Analysten ihre Gewinnprognosen für die kommenden Jahre.
Die Zeit, 03.09.1998, Nr. 37
Die Wirtschaftsforschungsinstitute sahen sich zur Jahresmitte veranlaßt, ihre Gewinnprognosen für die Industrieunternehmen nach oben zu korrigieren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1994]
Zitationshilfe
„Gewinnprognose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gewinnprognose>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewinnplus
gewinnorientiert
Gewinnnummer
Gewinnmöglichkeit
Gewinnmitnahme
Gewinnquote
Gewinnrückgang
Gewinnrücklage
Gewinnsatz
Gewinnschätzung