Gewinnschätzung, die
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gewinnschätzung · Nominativ Plural: Gewinnschätzungen
WorttrennungGe-winn-schät-zung (computergeneriert)
WortzerlegungGewinnSchätzung
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktie Analysten Anhebung Autobauer Basis Gesamtjahr Geschäftsjahr Investmentbank Korrektur Kurs-Gewinn-Verhältnis Kursziel Revision Rücknahme Stahlkonzern ambitionierten angehoben angehobenen gesenkt herabgesetzt heraufgesetzt heruntergenommen korrigiert korrigierte optimistischen reduziert reduzierte revidiert revidierten zurückgenommen zurückgenommenen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gewinnschätzung‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darin liegen die Gewinnschätzungen für die nächsten drei Jahre weit auseinander.
Die Welt, 26.05.2004
Seine Gewinnschätzungen will Keil in den nächsten Tagen nach unten revidieren.
Süddeutsche Zeitung, 19.08.2002
Für den Dax liegt die Gewinnschätzung für das Jahr 2002 bei 319 Euro.
Der Tagesspiegel, 27.03.2001
Die Analysten der Banken sind dabei, ihre Gewinnschätzungen nach unten zu revidieren.
Die Zeit, 25.09.1992, Nr. 40
Nicht zuletzt daraus resultieren die für 1992 auch bei deutschen Unternehmen wieder steigenden Gewinnschätzungen.
Die Zeit, 30.08.1991, Nr. 36
Zitationshilfe
„Gewinnschätzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gewinnschätzung>, abgerufen am 26.06.2017.

Weitere Informationen …