Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gewinnzuwachs, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gewinnzuwachses · Nominativ Plural: Gewinnzuwächse
Aussprache 
Worttrennung Ge-winn-zu-wachs
Wortzerlegung Gewinn Zuwachs

Typische Verbindungen zu ›Gewinnzuwachs‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gewinnzuwachs‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gewinnzuwachs‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit einem weiteren Gewinnzuwachs in diesem Jahr ist zu rechnen. [Die Zeit, 05.09.1969, Nr. 36]
Bis 1999 rechnet das Unternehmen für jedes Jahr mit einem zweistelligen Gewinnzuwachs. [Süddeutsche Zeitung, 27.06.1996]
Die Wirtschaft wächst so schnell wie zuletzt vor 20 Jahren und die Unternehmen erwirtschaften durch die Bank wieder hohe Gewinnzuwächse. [Die Welt, 28.05.2004]
Für kommendes Jahr rechnen Analysten jedoch wieder mit einem Gewinnzuwachs. [Der Tagesspiegel, 16.11.1998]
Noch immer erwarten einige gesunde Gewinnzuwächse für die Unternehmen in den meisten europäischen Ländern. [Der Tagesspiegel, 09.11.1998]
Zitationshilfe
„Gewinnzuwachs“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gewinnzuwachs>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewinnzone
Gewinnziel
Gewinnzahl
Gewinnwarnung
Gewinnwachstum
Gewinsel
Gewinst
Gewirbel
Gewirk
Gewirke