Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gewissenskampf

Grammatik Substantiv
Worttrennung Ge-wis-sens-kampf

Verwendungsbeispiele für ›Gewissenskampf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Leider spielt sich der Gewissenskampf, dieser große menschliche Konflikt, hinter der Szene ab. [Neue deutsche Literatur, Bd. 1, Nr. 2, 1953]
Für den Konflikt in Chamberlains Innern hat Shirer so wenig einen Blick wie für die Gewissenskämpfe der deutschen Patrioten. [Die Zeit, 13.10.1961, Nr. 42]
Dabei geht es Langhoff weniger um Todesstrafe oder Kriegsverbrecher als um den Zaungast im Gewissenskampf. [Süddeutsche Zeitung, 04.12.1996]
Zitationshilfe
„Gewissenskampf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gewissenskampf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewissensgrund
Gewissensfreiheit
Gewissensfrage
Gewissenserforschung
Gewissensentscheidung
Gewissensknebelung
Gewissenskonflikt
Gewissenslast
Gewissensnot
Gewissenspauke