Gewitterabend

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGe-wit-ter-abend (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An einem Gewitterabend stapft sie übermütig durch eine Berliner Halle, die "Arena" heißt und für gewöhnlich schnöde Popmusik beherbergt.
Die Welt, 25.06.2003
Thomas Lieven residierte weiter im »Alten Viertel« von Marseille bis zu einem unheilvollen Gewitterabend im September des Jahres 1942.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 259
Zitationshilfe
„Gewitterabend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gewitterabend>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewitter
gewißlich
Gewissheit
gewissermaßen
Gewissenszweifel
Gewitterangst
Gewitterbank
Gewitterbö
Gewitterböe
Gewitterecke