Gewitterfliege, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Gewitterfliege · Nominativ Plural: Gewitterfliegen
Worttrennung Ge-wit-ter-flie-ge
Wortzerlegung GewitterFliege
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

kleines Insekt, das besonders an schwülen Spätsommerabenden schwärmt

Verwendungsbeispiel für ›Gewitterfliege‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und Schwüle kündigt im Sommer ja meist ein Gewitter an - daher haben die Gewitterfliegen seit Alters her ihren Namen.
Bild, 09.08.2000
Zitationshilfe
„Gewitterfliege“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gewitterfliege>, abgerufen am 20.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewitterecke
Gewitterböe
Gewitterbö
Gewitterbank
Gewitterangst
Gewitterfront
Gewittergewölk
Gewitterguss
Gewitterherd
Gewitterhimmel