Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gewohnheitssache, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ge-wohn-heits-sa-che
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

etw., was jmdm. zur Gewohnheit geworden ist

Verwendungsbeispiele für ›Gewohnheitssache‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wahrscheinlich ist es eine Gewohnheitssache, aber bislang ziehe ich die herkömmlichen Bücher vor. [Die Zeit, 13.06.2012 (online)]
Zitationshilfe
„Gewohnheitssache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gewohnheitssache>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gewohnheitsrecht
Gewohnheitsparade
Gewohnheitsmensch
Gewohnheitseinbrecher
Gewohnheitsdieb
Gewohnheitsspieler
Gewohnheitstier
Gewohnheitstrinker
Gewohnheitsverbrecher
Gewohnheitszwang