Gezirp, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gezirp(e)s · wird nur im Singular verwendet
Nebenform Gezirpe · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Gezirpes · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungGe-zirp ● Ge-zir-pe (computergeneriert)
Grundformzirpen
Wortbildung mit ›Gezirp‹ als Letztglied: ↗Grillengezirp · ↗Grillengezirpe
eWDG, 1967

Bedeutung

das (fortwährende) Zirpen
Beispiel:
das Gezirp der Grillen

Typische Verbindungen zu ›Gezirp‹, ›Gezirpe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Grille

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gezirp‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gezirp‹, ›Gezirpe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur das Gezirpe der Heuschrecken durchbricht die Stille, die über das kleine Dorf gefallen ist.
Der Tagesspiegel, 13.04.2001
Es war das elektronische Gezirpe, das wir damals im Sommer auf dem Rückweg von "Reich und Schön" gehört hatten.
Die Welt, 20.12.2003
Dazu gibt es Gezirpe aus der Konserve und afrikanische Märchen aus dem Kopfhörer.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.2003
Das Surren gutgeölter Ketten und das Summen von Tausenden von Reifen vermischen sich mit dem Gezirpe der Zikaden.
konkret, 1986
Vorbei ist es mit dem scheinbar arglosen, gezielt zynischen Gezirpe, dem das Vokabular einer obszönen Schlampe entfährt, wie der Teufel nach dem Exorzismus.
Die Welt, 09.09.2004
Zitationshilfe
„Gezirp“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gezirp>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Geziertheit
geziert
Geziere
geziemend
geziemen
Gezirpe
Gezisch
Gezische
Gezischel
Gezücht