Giebelzimmer, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungGie-bel-zim-mer (computergeneriert)
WortzerlegungGiebelZimmer
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Zimmer, das am Giebel eines Hauses liegt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er liebte die Idylle, die abgelegenen Orte, die einsamen, stillen Häuser, die ruhigen Giebelzimmer.
Die Zeit, 15.10.1965, Nr. 42
Er wohnte in einem Giebelzimmer mit separatem Aufgang, schräg über dem eigentlichen Schlafzimmertrakt.
Düffel, John von: Vom Wasser, München: dtv 2006, S. 252
Es ist ein schmales Haus, zwei Stockwerke, vier Zimmer, ein Giebelzimmer.
Die Zeit, 20.03.1995, Nr. 12
Die Frau mit dem erloschenen Gesicht geht in dem Giebelzimmer auf und ab und singt ohne Worte das Lied mit der heiteren Marschmelodie.
Wiechert, Ernst: Das einfache Leben, München: Ullstein Taschenbuchverl. 2000 [1946], S. 77
Zitationshilfe
„Giebelzimmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Giebelzimmer>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Giebelwand
Giebelstube
Giebelseite
Giebelrosette
giebelig
gieblig
giek
Giekbaum
Gieke
gieken