Gieper, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Giepers · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [ˈgiːpɐ]
Worttrennung Gie-per
Wortbildung  mit ›Gieper‹ als Erstglied: gieprig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich, besonders norddeutsch auf etw. Bestimmtes, besonders etw. Essbares gerichtete, plötzlich wach werdende Begierde; große Lust auf etw.

Thesaurus

Synonymgruppe
Heißhunger · Heißhungerattacke · Hungeranfall · Hungerast (Ausdauersport) · Unterzuckerung  ●  Fress-Flash  ugs. · Fressanfall  ugs. · Fressattacke  ugs. · Gieper  ugs. · Jieper  ugs. · Schmacht  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Gieper“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gieper>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gien
Gieke
Giekbaum
Giebelzimmer
Giebelwand
Gier
Gierfähre
Gierigkeit
Giersch
Gierschlund