Gipfelstürmer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gipfelstürmers · Nominativ Plural: Gipfelstürmer
WorttrennungGip-fel-stür-mer
WortzerlegungGipfelStürmer
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
jmd., der einen (schwierigen) Gipfel zu bezwingen versucht, ihn erklettert
2.
jmd., der sich etw. schwer zu Bewältigendes zum Ziel gesetzt hat und es auch trotz aller entgegenstehenden Schwierigkeiten erreicht

Thesaurus

Synonymgruppe
Gipfelstürmer  fig. · unbedingt nach oben wollen  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie sieht die adäquate psychische Betreuung von geborgenen Gipfelstürmern aus?
Süddeutsche Zeitung, 21.06.2002
Gipfelstürmer hieß es, darin waren Erstbesteigungen von Bergen aus vielen Ländern beschrieben.
Die Zeit, 13.11.2007, Nr. 46
Aber der betroffene Schüler gehörte ja ohnehin nie zu den Gipfelstürmern.
Bild, 05.02.2002
Wir haben es mit Gipfelstürmern und ähnlichen Kämpfernaturen zu tun.
Die Welt, 09.10.1999
Erst um halb vier packt die Band ihre Koffer, und die Gipfelstürmer des höchsten Levels kramen ihre Garderobenmarken hervor.
Der Tagesspiegel, 15.02.2001
Zitationshilfe
„Gipfelstürmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gipfelstürmer>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gipfelseilbahn
Gipfelpunkt
gipfeln
Gipfelleistung
Gipfelkreuz
Gipfelteilnehmer
Gipfeltreffen
Gips
Gipsabdruck
Gipsabguss