Gipsbüste, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGips-büs-te (computergeneriert)
WortzerlegungGipsBüste
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch Gipsabguss

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit fast 200 Jahren ist diese Gipsbüste das Symbol des französischen Staates.
Die Welt, 09.09.1999
Selbst in den hohen Zeiten des Stalinismus habe ich nirgends eine derartige Fülle an Gipsbüsten „verehrungswürdiger“ Männer gefunden.
Die Zeit, 11.07.1957, Nr. 28
Auf dem Hofe und in den Lagerräumen trockneten Tausende von Gipsbüsten, diszipliniert aufgereiht wie bei einer Parade.
Die Zeit, 15.05.1964, Nr. 20
Ein Berliner Familienvater wünschte die selbst erstellten Gipsbüsten von seiner Familie in Bronze verewigt.
Der Tagesspiegel, 20.06.2003
Mit ihr starb der alte Schulroman samt seiner sadomasochistischen Atmosphäre von Düsternis, Willkür, Gipsbüste auf der einen Seite und den jugendlichen Widerstandsstrategien auf der anderen.
Süddeutsche Zeitung, 24.03.2003
Zitationshilfe
„Gipsbüste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gipsbüste>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gipsbinde
Gipsbewurf
Gipsbett
Gipsbeton
Gipsbein
Gipsdecke
Gipsdiele
gipsen
Gipser
gipsern