Gipskarton, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Gips-kar-ton
Wortzerlegung  Gips Karton

Verwendungsbeispiele für ›Gipskarton‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sprach von zweischaligen, gegeneinander schwingenden Wänden aus Gipskarton, Beton und Holz und versprach eine Akustik wie in der Philharmonie.
Der Tagesspiegel, 27.11.2001
Der unterfränkische Mittelständler Knauf läßt bei Kiew an sieben Tagen im Vier-Schicht-Betrieb Gipskartons produzieren.
Die Welt, 24.02.2005
Die neuen Stoffbahnen sind nicht mehr über die massive Wand gespannt, sondern über dünne Gipskartons, hinter denen eine durchlaufende Membran aus Metallplatten angebracht ist.
Süddeutsche Zeitung, 23.07.1998
Die Montage von Isoliermaterial und Dampfbremse sowie die Verkleidung mit Gipskarton bringen weitere 2000 Euro ersparten Lohn.
Süddeutsche Zeitung, 02.07.2004
Bei den Holzdecken standen Kiefer, Fichte, Eiche oder Gipskarton mit Holzverkleidung zur Auswahl.
Die Zeit, 23.11.1984, Nr. 48
Zitationshilfe
„Gipskarton“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gipskarton>, abgerufen am 01.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gipsguss
Gipsformer
Gipsform
Gipsfigur
Gipsestrich
Gipskartonplatte
Gipskopf
Gipskorsett
Gipskrawatte
Gipsmanschette