Gläubigerschutz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gläubigerschutzes · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Gläu-bi-ger-schutz
Wortzerlegung  Gläubiger Schutz

Typische Verbindungen zu ›Gläubigerschutz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Gläubigerschutz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Gläubigerschutz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst durch den Antrag auf Gläubigerschutz könne die Stadt wieder auf den richtigen Weg gelangen.
Die Zeit, 19.07.2013 (online)
Der ZDH begrüße daher die parteiübergreifende Initiative, den Gläubigerschutz künftig zu stärken.
Die Welt, 29.04.1999
Das Unternehmen musste im Juli 2002 Gläubigerschutz anmelden und arbeitete seither unter gerichtlicher Aufsicht.
Süddeutsche Zeitung, 03.11.2003
United, die zweitgrößte Airline der Welt, befindet sich dagegen derzeit unter Gläubigerschutz und versucht so, die Pleite zu vermeiden.
Der Tagesspiegel, 17.04.2003
Zur Verbesserung des Gläubigerschutzes strebt die Bundesregierung an, das haftende Kapital auf 50000 Mark und die Mindesteinzahlung auf 25000 Mark zu erhöhen.
o. A. [hen.]: GmbH. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1977]
Zitationshilfe
„Gläubigerschutz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gl%C3%A4ubigerschutz>, abgerufen am 05.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gläubigerland
Gläubigerin
Gläubigerbank
Gläubigerausschuss
Gläubigeranspruch
Gläubigerstaat
Gläubigerversammlung
Gläubigerverzug
Gläubigkeit
glaublich