Glückstopf

GrammatikSubstantiv
WorttrennungGlücks-topf
WortzerlegungGlückTopf
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft in einen Glückstopf greifenGlück haben
Zitationshilfe
„Glückstopf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Glückstopf>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Glückstaumel
Glückstag
Glückssträhne
Glücksstern
Glücksspieler
glückstrahlend
Glückstreffer
glückstrunken
Glücksuhr
Glücksumstand