Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Glücksumstand, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Glücks-um-stand
Wortzerlegung Glück Umstand
eWDG

Bedeutung

glücklicher, günstiger Umstand
Beispiele:
der Glücksumstand trat ein, dass …
er betrachtete es als einen Glücksumstand, dass …
durch einen (besonderen, unverhofften) Glücksumstand konnte er das Gesuchte ausfindig machen
solche Glücksumstände sind selten
daß die äußeren Glücksumstände der Familie … sich nicht mindern möchten [ TralowKepler119]

Verwendungsbeispiele für ›Glücksumstand‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daß U Nu die Führung übernahm, war für das Land ein Glücksumstand. [Panikkar, Kavalam Madhava: Neue Staaten in Asien und Afrika. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 10114]
Die gute Fee hatte mir alle die äußeren Glücksumstände gebracht, die eine gute Zukunft verheißen konnten. [Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 1. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1914], S. 4755]
Das Exil wurde ihm durch einen Glücksumstand leichter als den meisten seiner Leidensgefährten. [Die Zeit, 07.10.1977, Nr. 41]
Das Geschirr auf dem Küchentisch ist sehr schön – aber war es nicht ein Glücksumstand, so etwas zu erwerben? [Die Welt, 01.04.2003]
Der erste Glücksumstand der geänderten Lage war die neue, bescheidenere Wohnung. [Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 2956]
Zitationshilfe
„Glücksumstand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gl%C3%BCcksumstand>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Glücksuhr
Glückstreffer
Glückstopf
Glückstaumel
Glückstag
Glücksversprechen
Glücksvogel
Glücksvorstellung
Glückswelle
Glückszahl