Glace

Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Kochkunst
a)
aus Zucker hergestellte Glasur
b)
ungesalzener, geleeartig eingekochter, nach dem Erkalten schnittfester Fond zum Verfeinern von Suppen u. Soßen
2.
schweizerisch Speiseeis, Gefrorenes

Thesaurus

Synonymgruppe
Eis · ↗Eiscreme · ↗Eiskrem · ↗Eiskreme · ↗Speiseeis  ●  Glace  schweiz.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Eisbecher  ●  Glace-Töpfli  schweiz.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei einer Glace darf von 2 Litern Brühe nur etwa 1 Teetasse voll Fleischkonzentrat übrigbleiben.
Die Zeit, 07.07.1997, Nr. 27
Zwei bunte Schirmchen über einer weißen Wanne auf Speichenrädern, Glace, oben kucken die Hörnchen raus.
Die Zeit, 11.09.1992, Nr. 38
Ihr Zufluß Arveron oder Arveyron entsteht aus dem Mer de Glace.
o. A.: A. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 4071
Zitationshilfe
„Glace“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Glace>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Glabella
Giveaway
Give-away
giusto
Gitterziegel
glacé-
Glacee
glacee-
Glaceehandschuh
Glaceeleder