Glamour

WorttrennungGla-mour
Wortbildung mit ›Glamour‹ als Erstglied: ↗Glamourgirl
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

blendender, betörender Glanz (dem gelegentlich etwas Künstliches anhaftet)

Thesaurus

Synonymgruppe
Glamour · ↗Glanz · Showeffekt · glanzvoller Auftritt
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Berlinale Dekadenz Eleganz Erotik Exotik Fashion Glanz Glimmer Glitzer Gloria Gosse Hauch Kitsch Klamauk Luxus Opulenz Pomp Prominenz Prunk Ruhm Sex-Appeal Showgeschäft Star Trash Weltläufigkeit umwehen verblassen verblichen versprühen verströmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Glamour‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um 20 Uhr fehlt es dieser Party noch ziemlich an Glamour.
Die Zeit, 10.08.2009, Nr. 32
Neben dem Glamour, für den sie auch standen, haben sie viel wirtschaftspolitische Kompetenz in der Stadt versammelt.
Bild, 25.04.2002
Was hier geschieht, ist wahrhaftig, es ist echt, kein Glamour.
Der Tagesspiegel, 23.12.1999
Wobei der Glamour genauso gemeint ist wie der aufrechte Gang.
Süddeutsche Zeitung, 04.07.1996
Dieser "Glamour" hält sich sehr versteckt und ist nicht einfach zu finden.
Die Welt, 24.12.2004
Zitationshilfe
„Glamour“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Glamour>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Glagoliza
glagolitisch
Gladiole
Gladiatorenkampf
Gladiator
Glamourgirl
glamourös
Glamping
glandotrop
Glandula