Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Glanzzeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Glanz-zeit
Wortzerlegung Glanz Zeit
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

inzwischen vergangene Periode der Glanzleistungen, glanzvolle Zeit

Thesaurus

Synonymgruppe
Blüte · Blütezeit · Glanzzeit · Hausse · Hoch-Zeit · Hochblüte · Hochphase · Hochzeit · beste Jahre · obere Wendepunktphase  ●  Boom  fig. · Hochkonjunktur  fig. · beste Zeit(en)  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Glanzzeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Glanzzeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Glanzzeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbst zu seinen absoluten Glanzzeiten im Jahr 2000 lag der Kurs bei unter 100 Dollar. [Die Zeit, 23.09.2010 (online)]
In seinen Glanzzeiten aber hatte er ein bleibendes Werk geschaffen. [Die Zeit, 03.03.2008, Nr. 09]
Ihre erste wirkliche Glanzzeit seit den Tagen des kaiserlichen Rom erlebte sie erst im neunzehnten Jahrhundert. [Die Zeit, 09.11.1962, Nr. 45]
Vergangenes Jahr waren es noch 682, in gartenbaulichen Glanzzeiten Ende der achtziger Jahre gar über tausend. [Süddeutsche Zeitung, 01.04.2003]
Seine Glanzzeit erlebte der Broadway in den Jahren zwischen 1920 und 1940. [o. A. [cbs.]: Broadway. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1983]]
Zitationshilfe
„Glanzzeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Glanzzeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Glanztag
Glanzstück
Glanzstärke
Glanzseite
Glanzseide
Glas
Glasaal
Glasapparatebläser
Glasarbeit
Glasauge