Glasfaseroptik

WorttrennungGlas-fa-ser-op-tik
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Teilgebiet der Optik, das sich mit der Übertragung (Leitung) von Licht mithilfe gebündelter Glasfasern befasst, die aufgrund ihrer Flexibilität das Licht auch auf gekrümmten Bahnen leiten können
2.
Vorrichtungen, Geräte für Glasfaseroptik

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erlangen - Mit einer biegsamen Glasfaseroptik wird durch den Mund fast der gesamte Magen-Darm-Trakt untersucht, krankes Gewebe entnommen.
Bild, 30.03.1999
Vermittels einer geschmeidigen Glasfaseroptik sucht der Operateur die winzigen Eizellen und saugt sie ab.
Die Zeit, 19.02.1979, Nr. 08
Er forschte an neuartigen Chips, Leuchtdioden und Glasfaseroptik und trug damit seinen Teil dazu bei, unsere vernetzte Gesellschaft zu ermöglichen.
Die Welt, 24.05.2000
Jozef Straus hat JDS Uniphase zum Weltmarktführer in der Glasfaseroptik gemacht
Süddeutsche Zeitung, 30.12.2000
Zitationshilfe
„Glasfaseroptik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Glasfaseroptik>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Glasfasernetz
Glasfaserkabel
Glasfaserausbau
Glasfaseranschluß
Glasfaser
glasfaserverstärkt
Glasfassade
Glasfenster
Glasfiber
Glasfiberstab