Glaubensgenosse

Grammatik Substantiv
Worttrennung Glau-bens-ge-nos-se
Wortzerlegung GlaubeGenosse
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiele:
der Schutz für die Glaubensgenossen
Ich schone die Empfindlichkeit Ihrer Glaubensgenossen [ Feuchtw.Söhne286]

Thesaurus

Synonymgruppe
Glaubensgenosse · Mit...  ●  Bruder im Glauben  männl. · ↗Glaubensbruder  männl. · Glaubensschwester  weibl.

Typische Verbindungen zu ›Glaubensgenosse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Glaubensgenosse‹.

Verwendungsbeispiele für ›Glaubensgenosse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hatten es gewagt, in kurzen Hosen gegen ihre afghanischen Glaubensgenossen anzutreten.
Süddeutsche Zeitung, 08.08.2000
Ich wollte lachen und schämte mich gleichzeitig für meinen „Glaubensgenossen“.
Die Zeit, 27.11.1992, Nr. 49
Der Sieg des legitimen Herrschers hatte nicht nur den unmittelbaren Gegner getroffen, er brachte auch allen seinen Glaubensgenossen Verderben.
Altheim, Franz: Das alte Iran. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 20354
Mit seinen eigenen Glaubensgenossen, den am Dom begrabenen Reformierten, machte er den Anfang!
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 212
Als getreuer Protestant betätigte er sich verschiedentliche Male zugunsten seiner Glaubensgenossen, mahnte zugleich diese selbst zur Einigkeit und zu gemäßigter Haltung.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 968
Zitationshilfe
„Glaubensgenosse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Glaubensgenosse>, abgerufen am 26.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Glaubensgemeinschaft
Glaubensgemeinde
Glaubensgebäude
Glaubensfreiheit
Glaubensfrage
Glaubensgewissheit
Glaubensgrund
Glaubenshass
Glaubenshunger
glaubenshungrig