Glencheck

WorttrennungGlen-check
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
aus hellen u. dunklen Fäden entstandenes großflächiges Karomuster
b)
Gewebe (Anzug- oder Mantelstoff), das in Glencheck gemustert ist
c)
Kleidungsstück aus Glencheck

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hahnentritt Nadelstreifen Tweed

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Glencheck‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schwarz-weißer Glencheck mutet zwar klassisch an, nicht aber die beschwingte Machart.
Süddeutsche Zeitung, 10.03.2001
Düster sinnend blickt der Mann im Glencheck in die Gischt der Reichenbachfälle.
Die Zeit, 03.05.1991, Nr. 19
Mich fasziniert der Audi-100-Fahrer-Hut, das Hausmeister-Krause-Modell in Glencheck oder Seide.
Die Welt, 21.06.2003
Wann hat man je Wollstoffe wie Glencheck und Tweed gesehen, die derart von weißglitzernden Kristallen illuminiert werden.
Süddeutsche Zeitung, 02.08.1997
Mit Glenchecks oder Fischgrätmuster in Grau oder dunklem Blau, mit weich gearbeiteter Schulterpartie und lässig weiten Hosen wirkt die Hermes-Frau dezent und zurückhaltend.
Der Tagesspiegel, 12.03.2001
Zitationshilfe
„Glencheck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Glencheck>, abgerufen am 24.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gleitzeiturlaub
Gleitzeit
Gleitwinkel
Gleitwachs
Gleitstoß
Glenchek
Gletscher
gletscherartig
Gletscherbach
Gletscherbrand