Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Gletschertisch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Gletschertisch(e)s · Nominativ Plural: Gletschertische
Worttrennung Glet-scher-tisch
Wortzerlegung Gletscher Tisch
eWDG

Bedeutung

von einer Steinplatte bedeckte, oft riesige Säule aus Eis, die unter dem Schutz der Überdeckung nicht abgeschmolzen ist

Verwendungsbeispiele für ›Gletschertisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Begriffe wie "Gebirgsbildung", "Gesteinsarten" und "Gletschertisch" werden ebenso erläutert wie "Käsesagen", "Kirchturmpolitik" und "Kiltgang", wobei letztgenannter in Bayern eher unter dem Begriff "Fensterln" geläufig ist. [Süddeutsche Zeitung, 10.10.1997]
Zitationshilfe
„Gletschertisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Gletschertisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gletschersturz
Gletscherspalte
Gletscherschutt
Gletscherschliff
Gletschernelke
Gletschertopf
Gletschertor
Gletschertour
Gletscherwanderung
Gletscherwasser