Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Globalisierungsgegner, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Globalisierungsgegners · Nominativ Plural: Globalisierungsgegner
Aussprache 
Worttrennung Glo-ba-li-sie-rungs-geg-ner
Wortzerlegung Globalisierung Gegner

Typische Verbindungen zu ›Globalisierungsgegner‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Globalisierungsgegner‹.

Verwendungsbeispiele für ›Globalisierungsgegner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Genau das mag er an den Globalisierungsgegnern nicht, sie diskutieren ihm zu undifferenziert. [Die Zeit, 05.06.2007, Nr. 23]
Und die Organisatoren sind beunruhigt wegen der geplanten Demonstrationen von Globalisierungsgegnern. [Süddeutsche Zeitung, 08.06.2004]
So redet er, doch die Globalisierungsgegner hat er damit nicht beeindruckt. [Süddeutsche Zeitung, 26.03.2004]
Die Globalisierungsgegner kündigten an, in jedem Fall auf die Straße zu gehen. [Süddeutsche Zeitung, 31.01.2002]
Globalisierungsgegner werden sie genannt, sie selbst lehnen diese Bezeichnung ab. [Süddeutsche Zeitung, 03.07.2001]
Zitationshilfe
„Globalisierungsgegner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Globalisierungsgegner>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Globalisierung
Globalhaushalt
Globalbudget
Global Player
Glitzerlook
Globalisierungskritiker
Globalisierungsprozess
Globalismus
Globalist
Globalität