Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Globalvertrag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Globalvertrag(e)s · Nominativ Plural: Globalverträge
Aussprache 
Worttrennung Glo-bal-ver-trag
Wortzerlegung global Vertrag
eWDG

Bedeutung

Pauschalvertrag

Verwendungsbeispiele für ›Globalvertrag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn 1990 der Globalvertrag ausläuft, könnte auch die freie Marktwirtschaft auf dem Sportmarkt wieder hergestellt sein. [Die Zeit, 18.09.1987, Nr. 39]
Dem Globalvertrag des Deutschen Sport‑Bundes (DSB) mit dem Deutschen Sportfernsehen (DSF) stehen die Vorstandsherren reserviert gegenüber. [Süddeutsche Zeitung, 18.03.1995]
Die ARD, der Partner im Globalvertrag des Deutschen Sportbundes (DSB), hatte abgewinkt, sie überträgt am heutigen Samstag nur ein paar Minuten vom Viererrennen. [Süddeutsche Zeitung, 03.12.1994]
In Frage kommen damit schon gar nicht die zahlreichen Sportarten, die vom Globalvertrag des DSB nicht erfaßt werden. [Die Zeit, 18.09.1987, Nr. 39]
Der abgeschlossene Globalvertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren und erstreckt sich auf die Spielzeiten 1992/93 bis 1997/98. [Süddeutsche Zeitung, 15.06.1994]
Zitationshilfe
„Globalvertrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Globalvertrag>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Globalvereinbarung
Globalsumme
Globalstrategie
Globalstrahlung
Globalsteuerung
Globalzahl
Globetrotter
Globigerine
Globin
Globoid