Glorifikation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungGlo-ri-fi-ka-ti-on
Grundformglorifizieren

Verwendungsbeispiel für ›Glorifikation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber was der Marienkult »an Werten majestätischer Glorifikation« verliert, indem er sich mehr der Schmerzensmutter zuwendet, das gewinnt er an Werten der Innerlichkeit.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 407
Zitationshilfe
„Glorifikation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Glorifikation>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Gloriette
Glorienschein
Glorie
Gloriaseide
Gloria
glorifizieren
Glorifizierung
gloriieren
Gloriole
glorios