Glucosespiegel, der

Alternative Schreibung Glukosespiegel
Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Glucosespiegels · Nominativ Plural: Glucosespiegel
Worttrennung Glu-co-se-spie-gel ● Glu-ko-se-spie-gel
Wortzerlegung GlucoseSpiegel
Rechtschreibregeln § 32 (2)
ZDL-Verweisartikel, 2020

Bedeutung

Beispiele:
Die Aufnahme stark zuckerhaltiger Nahrungsmittel führt zum raschen Anstieg des Glucosespiegels im Blut, die Bauchspeicheldrüse reagiert mit entsprechend hoher Insulinausschüttung, so daß die Glucose »verbrannt« werden kann und Energie frei wird. [Berliner Zeitung, 26.09.1991]
Wenn Sie zu viele Kohlenhydrate essen, geht der Glukosespiegel hoch und der Körper braucht mehr Insulin. [Die Welt, 01.04.2019]
Unter Blutzucker versteht man im Allgemeinen die Höhe des Glucoseanteils (Glucosespiegel) im Blut. [Magic-Sportfood.de, 26.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Den Glukosespiegel regelmäßig überprüfen, die Insulindosis berechnen und die Ergebnisse protokollieren – beim täglichen Diabetes‑Management gibt es viel zu berücksichtigen. [Mediq Direkt Deutschland GmbH, 09.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]

Typische Verbindungen zu ›Glucosespiegel‹, ›Glukosespiegel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Glukosespiegel‹.

Zitationshilfe
„Glucosespiegel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Glucosespiegel>, abgerufen am 30.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Glukose
Glühwürmchen
Glühwein
Glühstrumpf
glührot
Glukosurie
Glumpert
glumsen
glumsig
glupsch